Tea Time für Jungfrauen: Die White Virgin Tea Plantation

In Sri Lanka, formerly known as Ceylon, ist Tee bekanntermaßen eine ganz große Nummer. Die meisten Plantagen liegen im Hochland rund um Ella. Weniger bekannt ist: An der Südspitze der Insel, quasi in Sichtweite zum Indischen Ozean und zu den Traumstränden von Mirissa und Weligama, findet sich eine kleine, aber sehr feine Teeplantage mit exquisitem Angebot: Die White Virgin Tea Plantation.

Verkostung und Verkauf: das Haupthaus der White Virgin Tea Plantation im Süden Sri Lankas.

Hier wächst der besonders milde und edle (und teure) Weiße Tee. Die nach ökologischen Prinzipien betriebene Plantage lässt sich  ohne Anmeldung besichtigen.

Bei der Produktion von Weißem Tee finden nur die ungeöffneten Blattknospen Verwendung.

Dabei führen des Englischen halbwegs mächtige Angestellte kleine Gruppen über die Plantage, erläutern die Basics des Teeanbaus und servieren im plantageneigenen Teehaus sogar Originaltee samt leckeren srilankischen Kuchens.

Tee und Kuchen inmitten üppiger Vegetation: Das Teehaus der Plantage.

Präsentiert und erklärt werden auch die Produktionshallen mit den teilweise über 100 Jahre alten Maschinen sowie die einzelnen Schritte der Teeproduktion.

Proud to be a “working, living museum”.

Weißer Tee wird besonders schonend licht- und luftgetrocknet. Für 1 Kilo braucht es rund 30.000 handgepflückte Knospen.

Besonders schonende Trockung.

Abschließend geht es – zugegebenerweise ein wenig im Stil einer klassischen Butterfahrt, was in Sri Lanka wie auch in Vietnam immer wieder Bestandteil von Ausflugstouren ist – ins Verkaufshaus, wo man den Weißen Tee und viele andere verkosten und erstehen kann.

Viele exotische Teesorten lassen sich professionell probieren – und anschließend kaufen.

Insgesamt ein lohnender Kurztrip, insbesondere für echte Tee-Fans. Am besten fährt man übrigens mit Miet-Scooter auf eigene Faust hin (Karte über Google Maps runterladen) – so bekommt man einfach mehr mit von der Landschaft, zum Beispiel exotische Blumen oder Reisfelder mit grasenden Büffeln und badenden Waranen. Und kann zwischendurch ganz spontane Abstecher und zahllose tolle Fotos machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.